Kinder lernen spielend fuers Leben


Unsere Aufgabe ist es, die Fähigkeiten und Interessen des Kindes in seiner Einmaligkeit wahrzunehmen und diese zu fördern, um eine positive Entwicklung der motorischen, kognitiven und sozialen Kompetenzen des Kindes zu unterstützen. Erst durch das Vertrauen in eigene Fähigkeiten, erwächst das Vertrauen in die Umwelt. Dies ist die Grundlage für die Ausbildung einer gefestigten Persönlichkeit, die dem Kind hilft, auch schwierige Situationen zu meistern.

Dabei gilt: Die Kinder brauchen so wenig Einfluss wie möglich und nur so viel Unterstützung wie nötig.

Das freie Spiel ist die wichtigste Erfahrungs- und Lernform für Kinder und nimmt daher in unserem Haus einen elementaren Stellenwert ein. Die Kinder brauchen ausreichend Spielzeit und Spielraum. Das freie Spiel entwickelt sich für jeden individuell auf die jeweiligen Bedürfnisse abgestimmt.

Im freien Spiel wählen die Kinder ihre passende Spielform, ihre Spielpartner und die Dauer eines Spiels.
Als wichtigste Grundregel gilt: Das konzentrierte Spiel der Kinder soll nicht unnötig unterbrochen werden.

Im freien Spiel lernen die Kinder sich an Regeln einer vorbereitenden Umgebung zu halten. Wir legen besonders Wert auf den Fortschritt im sozialen Verhalten: Die Kinder lernen Konflikte zu lösen, Kontakte zu knüpfen und Freundschaften zu schließen.

Hier kann unsere ausführliche Kozeption heruntergeladen werden:

Download
Unser Kozept
konz neu 2015.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.4 MB